Kategorien
Allgemein Rassismus, Nationalismus, Ethnozentrismus

Rassistische Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt

Laut einer aktuellen bevölkerungsrepräsentativen Umfrage im Auftrag der Antidiskriminierungsstelle des Bundes haben 15 Prozent der Befragten, die in den letzten 10 Jahren auf Wohnungssuche waren, dabei Diskriminierung aus rassistischen Gründen, wegen der Zugehörigkeit zu einer ethnischen Gruppe oder der Herkunft aus einem anderen Land erlebt. Bei Befragten mit Migrationshintergrund fällt der Anteil mit 35 Prozent noch höher aus

Quelle

So das bittere Ergebnis einer Studie, die hier am 01.04.2020 durch die Antidiskriminierungsstelle des Bundes veröffentlich wurde.